Weltereignisse und Porno Konsum

OK. So ganz weiß ich auch nicht, wie es zustande kommt, aber hiermit möchte ich mich dafür einsetzen, dass Pornogeographie ein eigenständiges Fach wird, welches man an Universitäten unterrichten sollte. Irgendwie bin ich nämlich schon wieder über etwas aus der Welt des Online-Pornos gestolpert, dass man nicht unbedingt zuerst mit Geographie verbindet. Dafür macht es aber umso mehr Spaß, wenn man es dann macht, wie sich die analytische Abteilung von PornHub gedacht hat.

Und nur für’s Protokoll: Aufmerksam bin ich auf das Ganze durch einen Beitrag auf Business-Insider geworden. 😉 Aber genug der Langen Rede. Kommen wir zur Gegenüberstellung von Weltereignissen und den Veränderungen beim Porno Konsum zur gleichen Zeit.

Weihnachten in Japan

Die Lustigen Daten, die PornHub akkumuliert hat zeigen, dass es durchaus in vielen Ländern während großer Feiertage Gemeinsamkeiten im Such- und Porno Konsumverhalten gibt. – Zumindest wenn es um Pornos geht und man nicht zu genau nach Japan schaut. Denn während nahezu überall auf der Welt Weihnachten im Kreise der Familie gefeiert wird und der PC eher nicht benutzt wird, hält auch der Weihnachtsmann die Japaner nicht vom Porno sehen ab. Wenn in Argentinien und Australien mehr als jeder Dritte den Sehgewohnheiten auf PornHub abschwört an Weihnachten, gibt es in Japan keinerlei Unterschiede.

Porno Sehverhalten an Weihnachten

Bilder © http://www.pornhub.com/insights/pornhub-traffic-trends-world-events/

Silvester in der Welt

Zu Silvester (und am ersten Tag im neuen Jahr) scheinen die meisten Menschen ebenfalls andere Dinge geplant zu haben. Das Suchverhalten und somit vermutlich auch der Porno Konsum geht (wieder) in Argentinien sogar um 70% zurück, während immerhin jeder zweite Italiener auf die Suche im Internet verzichtet. Allein die USA und Mexiko scheinen nicht so ganz auf den Pornokonsum verzichten zu wollen. Lediglich um 34% bzw. 30% geht hier der Suchtraffic zurück.

Porno_Sehverhalten_an_Silvester

Die Kanadier lieben ihr iPhone

Technische News scheinen zumindest die Kanadier kurzfristig von den typischen Sehgewohnheiten abzulenken. Immerhin um 9% ging im unterkühlten Norden der Suchtraffic zurück, als das iPhone 5 in die Läden kam. Dicht gefolgt nebenbei von Deutschland, Frankreich und den Japanern mit jeweils 7% Trafficeinbußen.

Wie wirkt sich ein neues iPhone auf den Pornokonsum aus?

Umgekehrt verhält es sich nebenbei mit den Amerikanern und Tablets. Hier scheint man sich weniger von einer neuen, glänzenden Oberfläche ablenken zu lassen und geht direkt zum geschäftlichen über. Um 9% stig zum Beispiel die Suche nach Pornos am Tag der iPad 1 Veröffentlichung.

Tablets_und_Pornos

König Fußball vereint (fast) ganz Europa

Bim Sport scheint man sich auch weitestgehend einig zu sein. Zumindest, wenn das eigene Team involviert ist. Während die Länder der Finalteilnehmer beim EM-Finale gebannt vor dem Fernseher saßen, hatte sich die Fußball-Euphorie im Rest der Welt schon wieder merklich abgekühlt. 35% und 40% Traffic-Einbußen in Italien und Spanien sprechen eine deutliche Sprache. – 7% nahm die Suche dafür aber im Rest Europas auf PornHub zu. Frage bleibt: zu welchen Suchbegriffen denn wohl…

Kaum_Pornos_während_Fußball

Was die Europäer beim Fußball können, dass schaffen auch die US-Amerikaner beim Super Bowl. 22% weniger Suchwütige gab es während des Super Bowls 2012. Damit ist der Super Bowl genauso bedeutend wie Weihnachten für die Amerikaner. In den Städten der Teilnehmer Boston und New York war die Suchflaute sogar noch höher. 41% und 31% nahm hier die Suche nach Pornos im Internet ab.

Niemand_schaut_Pornos_während_des_Super_Bowl

In diesem Sinne kann ich mich der folgenden Meinung auf Twitter nur anschließen und wünsche ein schönes Wochenende.

(1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Veröffentlicht von

Sicherlich fragen sich jetzt alle, wer hier schreibt: Mein Name ist Helen Schrader, seit 2010 bin ich Diplom-Geographin (Uni Bonn) und eigentlich bin ich bei PIXUM in Köln im Bereich Online Marketing tätig. In meiner Freizeit schreibe ich an UrbanFreak und versuche der Geographie zumindest ein wenig treu zu bleiben.

Kommentare

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Die verrückten Sex-Gesetze in den USA - UrbanFreak

Schreibe einen Kommentar