Gemeinsam gegen Leerstand in Chicago

Leerstand, Segregation und innerstädtischer Zerfall sind nicht unbedingt die Synonyme für eine prosperierende Großstadt, wie man zum Beispiel den Artikeln in diesem Blog über die Downtown Los Angeles, die Stadt Baltimore oder natürlich den Artikeln zur allgemeinen us-amerikanischen Stadtentwicklung entnehmen kann. Daher ist es zunächst einmal erstaunlich, wenn man liest, dass Chicago, immerhin eine stetig wachsende (laut US-Zensus: 2.718.782 Mio Einwohner im Jahr 2013 und somit knapp 1 % mehr als noch 2010) und wirtschaftlich sehr interessante Stadt, gegenwärtig gegen diesen „blight“ vorgeht. Parkplatz-Gelände für einen Dollar abzugeben Seit Mai 2014 gibt es in Chicago die Möglichkeit der Stadt Land … Weiterlesen →

The Wire und die reale Welt von Baltimore

Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich schon einmal einen Artikel zu der TV-Serie „The Wire“ verfasst. Zu dieser Serie möchte ich heute nochmal zurück kommen. Irgendwie passt es heute nämlich ganz gut. Zum einen ist es heute wieder Zeit für den Superbowl, der dem Artikel vom 5.2.2013 zugrunde lag und zum anderen ist die „beste Serie aller Zeiten“ ja erst kürzlich im Widescreen Format erschienen, daher ab sofort auch für die heutigen Fernseher (noch) besser geeignet und seit meinem Geburtstag auch in meinem Besitz. Da es sich hier aber nicht um einen Blog über Serienrezensionen und Filmtipps handelt (auch, … Weiterlesen →

Armut in us-amerikanischen Vororten

Vororte sind in Amerika eigentlich der Inbegriff vom weißen Amerika. Die (höhere) Mittelklasse siedelt sich vornehmlich in den Suburbs, den äußeren Rändern der Stadt an, während sich die armen, vornehmlich farbigen Schichten in den zentren der Städte niederlassen. Diese Vororte sind eigentlich der Inbegriff von Reichtum, Country & Jachtclubs (Greenwich, Connecticut auf dem Bild) und riesigen Villen mit weißem „picket fence“. Spätestens seit der Wirtschaftskrise im Jahr 2008 hat sich hier allerdings einiges gewandelt, was so allerdings noch nicht gänzlich in den Köpfen der Betroffenen angekommen ist. Zumindest scheint es so, wenn man trotz steigender Arbeitslosigkeit, Pfändungen und sozialem Abstieg … Weiterlesen →

Wo wohnen die Stars in L.A.? Quadratmeterpreise und Promi’s

Die Masterminds des Movoto Real Estate Blogs haben mal wieder etwas untersucht, was eben nur die Leute von diesem Blog untersuchen. Nachdem beim letzten Mal die zehn Nerdiest Cities in den USA untersucht wurden, hat es diesmal die Wohnungen der Stars und Sternchen in Los Angeles getroffen. Wie viele hier vielleicht schon wissen, werden in den USA die Häuser und Grundstücke bei einem verkauf neu geschätzt, woraus sich dann der zu erwartende Kaufpreis berechnet. Dies ist dann auch einer der Gründe, warum gerade in der Filmmetropole Los Angeles so viele Leute anscheinend dauernd ihre Häuser wieder loswerden wollen. Schließlich möchte … Weiterlesen →

Stadtvergleich

Es gibt Infografiken und Inhalte, die sollte man einfach direkt teilen… Ich finde es super. Zwar (wieder) aus den USA, aber na ja. Man muss Daten eben nehmen woher sie kommen. Und ein weiterer Grund, warum jeder Student (und vor allem Geographie Student die Seite Visual.ly kennen und lieben sollte. Es gibt eben keinen besseren Weg seine Präsentation zu optimieren. Vor allem, wenn die Daten von so vielen Quellen stammen, von denen man noch nie etwas gehört hat und die man sich trotzdem nochmal ansehen sollte. Vor allem, wenn Expedia.ca alles zusammengestellt hat:   by annaflagg.

South Park L.A.

Ein Blick aus dem EVO Richtung South Park L.A. und Staples Center

Da ich gegenwärtig ein paar Anfragen für Master und Bachelor-Arbeiten mit dem Betreff Downtown Los Angeles und South Park bekomme, schiebe ich diesen Teil der Quartiere der Downtown L.A Reihe doch einfach ein wenig vor. Ähnlich wie die Situation in Bunker Hill im Jahr 2000 war auch die in South Park. Im Gegensatz zum Jahr 1960, als noch große Teile im westlichen Teil des Quartiers Parzellen mit Wohnfunktion besaßen, änderte sich dies in den nächsten 40 Jahren auf eklatante Weise. Nur noch zwei Gebäude wiesen zur Jahrtausendwende, in dem mehrere Blocks umfassenden Gebiet zwischen dem 101 freeway, des Pico Boulevard, … Weiterlesen →

Bunker Hill

Bunker Hill in Downtown L.A.

Dem Artikel von letzter Woche folgend, möchte ich mich nun mit den schon genannten fünf Quartieren der Downtown Los Angeles beschäftigen. Bei einem Vergleich der historischen Karten von Cartifact aus dem Jahr 1880 mit der aktuellen Karte der Downtown L.A. fällt die Zusammenlegung der vielen kleinen – damals noch mit viktorianischen Häusern bebauten – Flächen in Bunker Hill auf, die zunächst abgetragen und schließlich Blockweise zusammengelegt wurden, um Platz für große, moderne Megastrukturen zu schaffen, die losgelöst voneinander große separate Flächen belegen und die historischen Strukturen auflösten. Wie umfassend sich diese Zusammenlegungen auswirkten und wie stark sich die Grundrisse der … Weiterlesen →

Los Angeles und der Entertainment Faktor

Wie bereits „angedroht“, geht es heute weiter mit der etwas anderen Vorstellung der Downtown Los Angeles. Wie beurteilen die Bewohner ihre Stadt, welche Imageprobleme hat der Bereich noch, der immerhin für die letzten Jahrzehnte vor allem für seine Obdachlosen bekannt war noch und wo sollte man sein Kind besser nicht hinschicken? Fragen über Fragen, die es nun zu beantworten gilt. – Hoffentlich 😉 Die gegenwärtige Situation Um die gegenwärtige Lage der Downtown nicht mehr nur auf die Bewohner zu beziehen, soll nun die Rolle der Nutzungsmischung im Laufe der Revitalisierung näher beleuchtet werden. Daher sollen zunächst einmal die Zusammenhänge zwischen … Weiterlesen →

Wohnen und Arbeiten in DTLA

Um zu beweisen, dass sich nicht nur Daniel im Bereich der Mobilität auskennt, ist es an der Zeit mit meinen Texten über die Downtown Los Angeles etwas weiterzumachen. Immerhin habe ich im letzten Artikel bereits erwähnt, dass es durchaus interessante Ergebnisse gibt, wenn man einmal die Umzugsmotive, die Verkehrsmittelwahl und den Arbeitsort in die Auswertung mit einbezieht. Umzugsmotive in die Downtown Los Angeles Etwa 60% der Umfrageteilnehmer arbeiten innerhalb der Downtown in mehr oder weniger typischen Berufen, welche mit einer Innenstadt assoziiert werden. Daher stellt sich nun die Frage, ob der Umzug hauptsächlich wegen der Arbeit oder aus anderen Gründen … Weiterlesen →

Die Stadt der Zukunft

City of Chicago © Google Maps

Das Leben in der Stadt der Zukunft war dieses Jahr Thema der Chicago Ideas Week. Mit 25.000 Teilnehmern aus verschiedenen Schwerpunktbereichen und einem breit gefächerten Programm, ist die Chicago Ideas Week ein Gedankenaustausch mit einem recht interessanten Pool an Querdenkern und Speakern. Allein dieses Jahr waren von Autoren, Professoren, professionellen Footballspielern über sonstige Universitätsbedienstete bis hin zu Musikern und Schauspielern (Gary Sinise!) eigentlich alle Arten von Personen vertreten, die eine Beziehung zur Stadt Chicago haben. Lösungen für die Stadt der Zukunft Mit dem im englischen doch recht doppeldeutigen Titel: „Cities: Concrete Solutions“ fand am Freitag eine Veranstaltung diverser Experten aus … Weiterlesen →