Mobilitätsmanagement

Fahrrad, Bonn, Mobilität

Als Folge von steigendem MIV seit den 1950er Jahren, erhöht sich das Verkehrsaufkommen auf den Straßen, speziell aufgrund der täglich zu leistenden Arbeitswege. In der Rush-Hour erfährt der Verkehrsteilnehmer zäh-fließenden Verkehr und Staus kombiniert mit Abgasen, Lärm und anderen gestressten Verkehrsteilnehmern. Negative Auswirkungen auf Mensch und Natur sind das Resultat. Oft gibt es eine Scheu oder Unwissenheit von Nutzern und Nachfragern über Möglichkeiten einer nachhaltigen Mobilität und oft wissen Betriebe nicht, inwieweit sie die Handlungsmaßnahmen bzgl. des von ihnen verursachten Verkehrs und dessen negative Auswirkungen umweltverträglicher gestalten können. Jede Firma und jeder Betrieb ist Verkehrsverursacher. Pendlerwege, Transport und Dienstwege, um … Weiterlesen →