Seinfeld

Geradewegs aus der Abteilung: „Viel zu krass um wahr zu sein“ kommt mein heutiger Link-Tipp. Die Schöpfer der Seite „Maps about nothing“ hatten nämlich nichts besseres zu tun als sich die Serie Seinfeld vorzunehmen, die in Deutschland kaum jemand kennt. Genau, wie der Titel schon sagt, geht es um die 9 Staffeln andauernde Serie Seinfeld. Im Gegensatz zu der hierzulande wesentlich bekannteren Serie Friends, geht es bei Seinfeld um vier – wesentlich unattraktivere und komischere – Charaktere, die ebenfalls in New York wohnen und dort allerhand komisch Dinge erleben.

Wo sie diese Dinge erleben, haben sich die Macher von Maps about nothing nun vorgenommen. In einem der vielleicht – und vor allem selbst so titulierten – überflüssigsten Unterfangen der Weltgeschichte wurde nämlich in liebervoller Kleinarbeit jede Location der Serie Seinfeld eruiert und niedergeschrieben.

In diesem Sinne: Yada, yada, yada und viel Spaß beim Erkunden der Karte. Passt ja irgendwie auch zum Man of Steel, der gerade in den deutschen Kinos läuft. – Immerhin einer der eher bekannteren Witze aus der Serie.

(2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Veröffentlicht von

Sicherlich fragen sich jetzt alle, wer hier schreibt: Mein Name ist Helen Schrader, seit 2010 bin ich Diplom-Geographin (Uni Bonn) und eigentlich bin ich bei PIXUM in Köln im Bereich Online Marketing tätig. In meiner Freizeit schreibe ich an UrbanFreak und versuche der Geographie zumindest ein wenig treu zu bleiben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar