Gas Explosion in East Harlem

Im Norden Manhattans ist es vor zwei Stunden wohl zu einer Explosion in East Harlem gekommen. Anscheinend gab es dort wohl eine Gasexplosion, die ein gesamtes Haus in Schutt und Asche gelegt hat. Da nun nach und nach auch die sozialen Netzwerke in Beschlag genommen werden und die Explosion immer weitere Kreise zieht, nehmen wir uns dem ganzen doch nun auch einmal an. Während #EastHarlemExplosion auf Twitter schon eine ganze Zeit lang trendet, berichten immer mehr Medien von der Gasexplosion, die sich an der Kreuzung Park Avenue/ 116. Straße in East Harlem ereignete.

Das fünf-stöckige Gebäude, in dem sich insgesamt 15 Apartments, ein Piano Geschäft und eine Kirche (Spanish Christian Church) befanden, ist, wie in dem Video zu sehen bis auf die Grundmauern abgebrannt und brachte den kompletten Bahnverkehr von Metro-North in beide Richtungen zum erliegen. Dies bedeutet, dass auf einer der vielbefahrendsten Bahnstrecken an der Ostküste momentan gar nichts mehr geht. Züge nach bzw. über Connecticut können weder nach New York noch von dort abfahren.

In Kürze will sich nun auch der Bürgermeister der Stadt zur Explosion in east Harlem äußern, wie die Stadt (ebenfalls per Twitter) vermeldete.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar