Die Simpsons und der ÖPNV

Man mag es kaum glauben, aber Springfield hat heimlich still und leise ein neues und vor allem wesentlich besseres ÖPNV Netz in den letzten paar Jahren bekommen. Nachdem die Simpsons die letzten Jahre maximal bis zur Harbor Station kamen, gibt es im ÖPNV Netz von 2014 ein paar Haltestellen und vor allem Bahnlinien mehr. Die rosa Linie fährt zum Beispiel bis nach Shelbyville, wohingegen die rote Linie die Outlands erreicht und die blaue den Flughafen anvisiert.

Alles in allem also ein großer Fortschritt im Gegensatz zur Monorail (Monorail!) aus der vierten Staffel und dem ersten Auftritt des U-Bahn Systems, welches in der siebten (?) Staffel das erste Mal als „Map of Springfield Subway System“ eine größere Rolle spielte.

The Simpsons SubwaySystemMap

Source: Simpsons Wiki / Transitmaps

In der Folge von letztem Sonntag wurde nun aber doch tatsächlich ein rundum erneuertes Transitsystem von Springfield vorgestellt. Vorbei scheint also die Zeit der Urban Exploration in der einstmals verlassenen U-Bahn von Springfield zu sein. 21 Jahre, nachdem also solch ÖPNV trächtige Entscheidungen wie die Monorail (Staffel 4, Episode 12) im Stadtrat beschlossen wurden, scheint Mayor Quimby nun also seine ganz eigene Umsetzung der Quimby Fee erreicht zu haben. Nachdem das U-Bahn System in Springfield bislang (Staffel 7, Episode 4?) eher dafür bekannt war, die Fundamente der Häuser unserer liebsten Simpsons Charaktere zu zerstören oder schrecklich zu quietschen, scheint nun einiges im ÖPNV Netz passiert zu sein.

Bart Simpson vs. ÖPNV

Von dem kreisrunden Schienen-Netz, welches eher an eine abgetragene Stadtmauer erinnerte und solche bekannten Hot Spots wie die Elm Street und die Union Station miteinander verband, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Zwar fährt nach wie vor niemand in Springfield mit der U-Bahn, aber das muss ja die Züge nicht vom Fahren abhalten. Immerhin gibt es statt des Kreisverkehrs sieben verschiedene Linien, die sich mehr oder weniger kreuzen und neben dem Aquarium auch noch die Duff Brauerei und den Rice Krispy Square anfahren.

The Simpsons Springfield_Transit_Authority

Source: FOX / Simpsons Wiki / Transitmaps

Selbst Monorail Ursprungsort Shelbyville ist nun Teil des ÖPNV Netzes, welches Bart Simpson in der aktuellen Folge doch tatsächlich in seine Überlegungen mit einbezieht. Schließlich kommt man ja nicht überall mit seinem Skateboard hin. Ob er sich nun auch der Suche nach Little oder Middle Italy, dem Flughafen, dem Frauengefängnis oder dem Sandpapier Museum befindet, verraten wir natürlich nicht, aber generell scheint Springfield ethnisch doch eine gewisse Bandbreite zu besitzen. Little Äthiopien und Ethnictown sollten hierfür erste Hinweise liefern.

(2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Veröffentlicht von

Sicherlich fragen sich jetzt alle, wer hier schreibt: Mein Name ist Helen Schrader, seit 2010 bin ich Diplom-Geographin (Uni Bonn) und eigentlich bin ich bei PIXUM in Köln im Bereich Online Marketing tätig. In meiner Freizeit schreibe ich an UrbanFreak und versuche der Geographie zumindest ein wenig treu zu bleiben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar