Berlin plant Bau von Radschnellwegen

Schon seit längerem diskutiert die Stadt, in der der Bau eines Flughafens schon einmal länger dauern kann über den Bau von Radschnellwegen. Doch wie vor kurzem die Berliner Zeitung berichtete könnte nun tatsächlich Bewegung in die Sache kommen. Wie alles, dauert aber auch hier die Entscheidungsfindung in der deutschen Hauptstadt etwas länger. Öffentliche Mühlen ja bekanntlich langsam und so wird bis Ende 2017 die Umsetzbarkeit von zwei weiteren Radschnellwegen kontrolliert und erarbeitet werden.

Berlin selbst gilt zwar nicht unbedingt als Fahrradunfreundlichste Stadt, aber wer weiß. Vielleicht wird die Straße des 17. Juni ja irgendwann in naher Zukunft auch mal wieder von den Einwohnern Berlins genutzt. Und sei es nur als Radschnellweg um von A nach B zu kommen.

(No Ratings Yet)
Loading...

Veröffentlicht von

Sicherlich fragen sich jetzt alle, wer hier schreibt: Mein Name ist Helen Schrader, seit 2010 bin ich Diplom-Geographin (Uni Bonn) und eigentlich bin ich bei PIXUM in Köln im Bereich Online Marketing tätig. In meiner Freizeit schreibe ich an UrbanFreak und versuche der Geographie zumindest ein wenig treu zu bleiben.

Kommentare sind geschlossen.