Stadt der Zukunft

Wissenschaftsjahr_Zukunftsstadt

Die Stadt der Zukunft bzw. die Zukunftsstadt ist in 2015 das Thema des Wissenschaftsjahres. Vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und gestern von der Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka offiziell eröffnet, widmet sich das Wissenschaftsjahr ganz dem Thema Zukunft in Städten. Thematisch liegen die Schwerpunkte in den Bereichen digitale Infrastruktur, Mobilität, Demographischer Wandel und Lebensqualität. Unter dem Gesichtspunkt nachhaltige Stadt sollen Innovative Ideen gefördert und umgesetzt werden, wie man den Pressemitteilungen und Informationsbroschüren auf den Seiten der Zukunftsstadt entnehmen kann. Werde Stadt der Zukunft Bis zum 27. März können sich Kommunen für die erste Phase des Wettbewerbes Zukunftsstadt … Weiterlesen →

Die 50 besten Reisefilme

Weltkugel in New York

Irgendwie passend zu meinem letzten Artikel zu den Drehorten aktueller und zurückliegender Filme, bin ich heute über einen Artikel auf Condé Nast Traveler gestolpert. Hier sind in einer kleinen aber feinen Slideshow die nach CN Traveler besten Reisefilme aufgelistet. Wer also nach Weiberfastnacht schon genug von den Karnevalstrapazen hat, der kann sich durch die Liste klicken und nach der passenden Unterhaltung für das kommende Wochenende suchen. Natürlich lässt es sich perfekt über Listen und vor allem Top-Irgendwas Aufzählungen streiten, aber wer noch nicht weiss, was man am Wochenende so ansehen kann, dem empfehle ich einen Blick in die Liste der … Weiterlesen →

Drehorte von Filmen finden

Drehorte in L.a.

Drehorte von Filmen üben eine besondere Anziehungskraft auf Touristen aus. Die paar Artikel zu US-Drehorten hier im Blog erfreuen sich einer ungebrochen starken Nachfrage und auch die monatlichen Suchanfragen zeigen, dass sich die Menschen im Urlaub am liebsten mit Orten beschäftigen, die sie irgendwann schon einmal gesehen haben. Mein liebstes Beispiel ist spätestens seit meiner Diplomarbeit der Film “(500) Days of Summer”. Kurz vor der Arbeit erschienen, war der Film mitsamt seinen Locations eigentlich das Gespräch des Sommers. OK, zugegebenermaßen war ich zu der Zeit in L.A. und daher ziemlich vorgeprägt, aber dennoch. Vom Potenzial dieses eher kleinen Independent-Filmes überzeugt, … Weiterlesen →

Top10 Januar 2015

Weltkarte_bw

So lange die Neujahrsvorsätze noch anhalten, ist es an der Zeit eine neue Kategorie aus dem Boden zu stampfen. Immerhin haben wir die Artikelanzahl seit Jahresbeginn ein wenig nach oben geschraubt und aktuelle Themen zumindest in der Facebook-Gruppe geteilt bzw. angeteasert. Wer allerdings nicht täglich auf die Seite schafft, verpasst sicherlich den einen oder anderen Artikel, weshalb sich die fleißigen Poster aus der Facebook-Gruppe nun überlegt haben, immer die meistgelesenen und somit vermutlich auch interessantesten Artikel hier im Blog zu posten, die aus Zeitgründen zwar nicht groß im Blog, aber zumindest kurzweilig auf Facebook behandelt wurden. Hier also nun die … Weiterlesen →

The Wire und die reale Welt von Baltimore

SChilder für Dreharbeiten gibt es überall in L.A. zu sehen

Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich schon einmal einen Artikel zu der TV-Serie “The Wire” verfasst. Zu dieser Serie möchte ich heute nochmal zurück kommen. Irgendwie passt es heute nämlich ganz gut. Zum einen ist es heute wieder Zeit für den Superbowl, der dem Artikel vom 5.2.2013 zugrunde lag und zum anderen ist die “beste Serie aller Zeiten” ja erst kürzlich im Widescreen Format erschienen, daher ab sofort auch für die heutigen Fernseher (noch) besser geeignet und seit meinem Geburtstag auch in meinem Besitz. Da es sich hier aber nicht um einen Blog über Serienrezensionen und Filmtipps handelt (auch, … Weiterlesen →

Die besten Baumhäuser der Welt

Häuser auf Stelzen

Gegenwärtig ist einem zwar eher danach irgendwo ein Iglu zu bauen oder mit einer Tasse Tee auf der Couch zu sitzen, aber das muss die Online Marketing Abteilung von Heiton Buckley (einen irischen Online-Shop, von dem ich noch nie etwas gehört habe) ja nicht davon abhalten dem geneigten OBI- und Bauhaus-Fan zu zeigen, was man im Sommer so mit den Werkzeugen anstellen kann, die es dort zu kaufen gibt. In einer tollen Infografik zeigen sie uns, was man ländertypisch so als Baumhaus bezeichnet. Ich weiss nicht, ob ich in der Lage wäre auch nur annähernd so etwas herzustellen, aber na … Weiterlesen →

Retro Games und das Revival des 2-dimensionalen Raumes

GamesCom2013_Magazine

Heute wird es etwas “off-topic”. Ab und an muss man sich von den Städten und der realen Welt einfach mal ein wenig verabschieden und sich in die virtuelle WElt oder den digitalen Raum zurückziehen. Genau das habe ich nämlich in letzter Zeit häufiger gemacht. “Schuld” daran ist die Seite archive.org, von der vermutlich jeder schon einmal gehört hat. Auf Archive gibt es nämlich seit ein paar Wochen neben alten Internetseiten auch jede Menge Retro-Computerspiele. Vom ersten Prince of Persia Spiel über Lemmings und Donkey Kong bis zum allerersten Sim City gibt es jede Menge Spiele mit denen ich mich in … Weiterlesen →

Armut in us-amerikanischen Vororten

IMG_7887

Vororte sind in Amerika eigentlich der Inbegriff vom weißen Amerika. Die (höhere) Mittelklasse siedelt sich vornehmlich in den Suburbs, den äußeren Rändern der Stadt an, während sich die armen, vornehmlich farbigen Schichten in den zentren der Städte niederlassen. Diese Vororte sind eigentlich der Inbegriff von Reichtum, Country & Jachtclubs (Greenwich, Connecticut auf dem Bild) und riesigen Villen mit weißem “picket fence”. Spätestens seit der Wirtschaftskrise im Jahr 2008 hat sich hier allerdings einiges gewandelt, was so allerdings noch nicht gänzlich in den Köpfen der Betroffenen angekommen ist. Zumindest scheint es so, wenn man trotz steigender Arbeitslosigkeit, Pfändungen und sozialem Abstieg … Weiterlesen →

Google Standortverlauf – Wo war ich gestern nochmal?

Planted by Google - Urbanfreak

Frohes Neues erst einmal. Jeder, der mittlerweile wieder wach und einigermaßen auf der Höhe ist, fragt sich unter umständen, wie und wo er/sie/es sich die ganze Zeit im letzten Jahr so aufgehalten hat. Immerhin ist so ein ganzes Jahr zumeist von Urlauben, Ausflügen und den alltäglichen Routen bestimmt, die man den lieben langen Tag so zurück legt. Bei uns wurde zum Beispiel auf der Weihnachtsfeier eine Präsentation vorgestellt, bei der ausgerechnet wurde, dass alle Mitarbeiter pro Jahr etwas 750.000 km zur Arbeit (und zurück) zurücklegen. Pendeln gehört schließlich zu den liebsten Beschäftigungen des Arbeitnehmers im allgemeinen und des Rheinländers im … Weiterlesen →

Issuu: Geographisches Lesevergnügen

011

Vor ein paar Wochen bin ich über eine Seite gestolpert, die mir auf Anhieb gefallen hat und die nun einen festen Platz neben meinen anderen Feed Readern (wie z.B. dem schon oft erwähnten Flipboard) gefunden hat. Die Rede ist von Issuu, einer Plattform auf der Magazine, Bücher, Zeitschriften und Broschüren hochgeladen werden können. So lange man sich in “Leistungsschutzrecht”-Deutschland die Frage nach dem Copyright bei einigen Publikationen nicht allzu ernsthaft stellt, hat man mit Issuu eine Seite gefunden, die einem wirklich nahezu alles bietet, was man sich vorstellen kann. Wer also gerade nicht weiss, was man an einem Sonntag Abend … Weiterlesen →