Issuu: Geographisches Lesevergnügen

011

Vor ein paar Wochen bin ich über eine Seite gestolpert, die mir auf Anhieb gefallen hat und die nun einen festen Platz neben meinen anderen Feed Readern (wie z.B. dem schon oft erwähnten Flipboard) gefunden hat. Die Rede ist von Issuu, einer Plattform auf der Magazine, Bücher, Zeitschriften und Broschüren hochgeladen werden können. So lange man sich in “Leistungsschutzrecht”-Deutschland die Frage nach dem Copyright bei einigen Publikationen nicht allzu ernsthaft stellt, hat man mit Issuu eine Seite gefunden, die einem wirklich nahezu alles bietet, was man sich vorstellen kann. Wer also gerade nicht weiss, was man an einem Sonntag Abend … Weiterlesen →

Mobilität und Gesundheit

Verkehrsmittelwahl

Wie schon in ein paar Tagen auf der Facebook Seite, möchten wir auch hier nochmal auf die Masterarbeit von Juliane aufmerksam machen. Die Arbeit hat den Titel: „Mobilität und Gesundheit – Welchen Einfluss hat die Wahl der Verkehrsmittel auf dem Arbeitsweg auf die Gesundheit Berufstätiger“ und läuft in Kooperation mit dem Mobilitätsberatungsunternehmen EcoLibro GmbH. Im Großen und Ganzen möchte Juliane herausfinden, ob man sich morgens aus einem bestimmten Grund aufs Fahrrad setzt, die U-Bahn nimmt bzw. mit dem Auto zur Arbeit schleicht, oder ob es eben doch alles Zufall ist. Irgendwie müssen wir ja alle zu unserem Arbeits-/Ausbildungsplatz und wieder … Weiterlesen →

Reiseberichte aus aller Welt

Palmen am Meer

Nachdem es die letzten Wochen etwas ruhiger war, möchten wir doch mal schauen, ob wir das ganze hier nicht wieder etwas regelmäßiger mit dem Posten von Inhalten hinbekommen. Während ich mich langsam aber sicher in meinem neuen Job eingewöhne und Daniel mit Colonia-Aktv in das Wintergeschäft einsteigt, soll es ja Leute geben, die so etwas wie Urlaub machen. Daher haben wir uns dazu entschlossen eine neue Kategorie bei Urbanfreak aufzumachen. Schließlich gibt es hier schon den ein oder anderen Reisebericht aus Prag, New York oder der Karibik vorzufinden und da macht es doch nur Sinn, allen daheimgebliebenen ein wenig die … Weiterlesen →

25 Jahre Mauerfall

Berlin

25 Jahre Mauerfall ist heute das Thema in allen Medien. Während die großen Zeitungen Sonderberichte veröffentlichen und Google gegenwärtig auf der Startseite ein Video-Doodle zeigt, gibt es aber noch ein paar andere Seiten zum Thema, die man sich anschauen sollte. Schließlich gibt es ja das ein oder andere Stück deutsche Geschichte zu entdecken, welche zumindest während meiner Schulzeit nie so richtig Ihren Platz im Geschichtsunterricht finden konnte, da es ja wichtigere Themen gab. Zweiter Weltkrieg, Octavian und das römische Reich sind immerhin Punkte, die in den Geschichtsbüchern von 1988 gedruckt waren und die eben auch ein paar Jahre später noch … Weiterlesen →

Geographische Sonntagslektüre: Social Media und Batman / Nr. 2

StreetArt Berlin

Irgendwann ist es an der Zeit den Fernseher auszumachen und ein wenig zu lesen. Den lieben langen Tag begegnen einem dann Artikel, die man gerne einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen möchte. Meistens mache ich bzw. machen wir dies dann auch prompt über einen der Social Media Kanäle auf denen Urbanfreak präsent ist. Sei es Twitter, Facebook oder Google+. Jedes soziale Netzwerk hat da seine ganz eigenen Vor-und Nachteile, weshalb sich die geteilten Artikel dort durchaus unterscheiden können. Unsere StreetArt Fans sollten zum Beispiel öfter einmal bei Google+ vorbeischauen, denn das Google Cultural Institute macht regelmäßig auf die Street Art in den … Weiterlesen →

Amerika im Film

Dreharbeiten New York

Bei dem wundervollen Wetter der letzten paar Tage bleibt einem eigentlich nur eine Möglichkeit zum Zeitvertreib: Fernsehen. Je nachdem, ob man den Glauben an die deutsche Fernsehlandschaft dann schon vollständig (so wie ich) oder nur teilweise aufgegeben hat, bliebt der Griff zur DVD oder Netflix & Co. Wenn man bei solch einem wundervollen Wetter dann auch noch einen extra Tag frei bekommen hat, endet man (oder ich) früher oder später beim Binge Watching, also dem mehr oder weniger exzessiven Folge-um-Folge sehen einer bestimmten Serie. In meinem Fall waren es die letzten zwei Tage die noch fehlenden Staffeln von SouthLAnd, einer … Weiterlesen →

Städtereisen in 36 Stunden

Reykjavik

Städtereisen eignen sich hervorragend für ein (verlängertes) Wochenende. Je nachdem, wo man wohnt, schafft man es mit Zug, Bus, Auto oder Flieger in jede Menge Städte, die es zu entdecken gilt. Eine Tatsache, die mir bei meinem letzten Trip nach Prag wieder einmal vor Augen geführt wurde. Wer ein paar Tage abschalten möchte und dem Alltag entkommen will, der sollte einmal einen Blick auf eine Karte werfen und schauen, was sich so alles in der (un)mittelbaren Gegend befindet. Sei es nun ein Trip nach Köln, Brüssel, London oder Amsterdam. Irgendeine Stadt, die einen Trip wert ist, findet man sicherlich. 36 … Weiterlesen →

photokina in Köln

Köln Schlösser auf Deutzer Brücke

Das schwierigste bei dem Schreiben der Artikel im Blog ist meistens die Suche nach passenden Bildern für den jeweiligen Artikel. Ich meine, einen Artikel über einen x-beliebigen Ort der Welt zu schreiben, ist an sich kein Problem. Ein Headerbild zu finden, allerdings schon. Immerhin benötigt man für jedes Bild die ausreichenden Nutzungsrechte und vor allem auf Veröffentlichungsrechte. Ein Grund, warum wir uns hier eigentlich nur auf unsere eigenen Bilder verlassen und diese nutzen, wenn es darum geht den Blogartikeln einen passenden Rahmen zu geben. Das Angebot von kostenlosen Bildern im Internet scheint zwar unbegrenzt zu sein, aber leider ist die … Weiterlesen →

Sonntagslektüre: Grenzen, Vulkane und andere Brücken

Auf Island verschieben sich die Kontinentalplatten

Wenn man krank zu Hause auf der Couch rumliegt, hat man ja irgendwann alles gesehen, was das eigene DVD Regal oder das TV Programm so zu bieten hat. Daher habe ich mich die letzten paar Tage wieder einmal mehr meinem Tablet und meinen RSS Feeds gewidmet. Daher möchte ich nun doch einmal ein paar Lesetipps geben, falls es tatsächlich noch anderen Leuten so geht wie mir. Ich meine, es ist ja nicht so, dass das Wetter (zumindest hier) nach Aktivitäten in der Öffentlichkeit einlädt. Wer also noch ein paar Tipps benötigt, der kann sich nun das heraussuchen, was sich auf … Weiterlesen →

Pflanzen Graffiti und Phytology

Vhils Graffiti nach Stencil04

Heute geht es mal wieder nach London. Genauer gesagt auf eine Grünfläche in der Bethnal Green Nature Reserve in der Middleton Street. Ganz genau gesagt am Bethnal Green, E2 9RR, London. Dort befindet sich nämlich das Phytlogy Medical Field, also eine weitestgehend natürlich belassene Grünfläche auf der 32 verschiedene Pflanzen für die so genannte Phytotherapie und die traditionelle Medizin ausgesäht wurden. Wer sich also den etwas anderen Botanischen Garten in London anschauen möchte, dem erzähle ich nun, warum es sich lohnt. Denn vermutlich haben noch nicht viele von euch den Weg zur Phytology Homepage gefunden. Das Team von Phytology Neben … Weiterlesen →